Modell in Weißmetall- und Messingbauweise in hochdetaillierter Nachbildung .
Länge über Puffer 58 mm, Breite 31 mm, Gewicht 95 gr
Funktionsfähige Originalkupplungen und Schmalspurkuppelhaken liegen dem Modell bei
Dreipunktlagerung
Der Ausleger ist dreh-, heb- und senkbar
Kleinster befahrbarer Radius: HOe 180 mm, HOm 180 mm
Die Bausätze enthalten einen kompletten Beschriftungssatz
Montage wahlweise in Kleb- oder Löttechnik.

 

 

 

 

 

 

 

HOe

HOm

 

 

 

EURO

 

1060/09

1060/12

SWEG Kranwagen MD 101

Bausatz

 

84

1060/29

1060/22

SWEG Kranwagen MD 101

Fertigmodell

schwarz/grau

290

 

 

 

 

 

 

 

Limitierte Modellreihe

 

Kranwagen dieses Typs sind von der Firma Mohr & Federhoff für die Spurweiten von 600  - 1067 mm gebaut worden und an diverse Schmalspur- und Feldbahnen im In- und Ausland geliefert worden. Je nach Ausführung betrug das Eigengewicht zwischen 2 und 6 t und die Tragfähigkeit zwischen 0,5 und 1,5 t.
Einen speziellen Schutzwagen gab es nicht, denn ein geeignetes Fahrzeug fand sich in jedem Wagenpark.
Bei der Jagsttalbahn dient dazu ein Niederbordwagen der Serie 151-158 bzw. 41-48 (unser Modell 1200/xx)

Der Kranwagen  der Jagsttalbahn ist betriebsfähig in Dörzbach abgestellt und gehört –neben Werkstattaufgaben- zum Hilfszug. Eingereiht ist der Kran als Nr. MD 101 (bis 1928 MD 100) der Gattung O. Eine Bremseinrichtung ist nicht vorhanden.

 

 

START ÉCORE MAMMUT FEINGUSS FAQ/AGB SERVICE/DOWNLOAD