Foto: Gert Renz                              

                                                                                                                                                        

 

Lieferstatus:
Die Auslieferung ist jetzt zu einem großen Teil abgeschlossen.
Die noch ausstehenden Lieferungen werden innerhalb der nächsten zwei Wochen erfolgen.

     ab EURO 325,- 

 

 

 

Exclusives Handarbeitsmodell im Maßstab 1:87
für die Spurweiten HOm 12 mm und HOe 9 mm
Limitierte Auflage

 

Modell in Weißmetall- und Messingbauweise in hochdetaillierter Nachbildung mit Inneneinrichtung.
Fünfpoliger, schräg genuteter Motor mit Schwungscheibe, Kardanantrieb auf beide Achsen beider Drehgestelle (4-Achsen angetrieben)
Höchstgeschwindigkeit (umgerechnet) ca. 60 km/h;
Stromabnahme von allen Rädern; RP 25-Radsätze
Für den Einbau eines Digitaldecoders ist ein Fach mit verschraubtem Deckel im Unterboden vorgesehen.
Verdeckte Kabelführungen unter den Sitzreihenleisten;
Vorbereitet für individuellen Beleuchtungseinbau;
Abnehmbares, verschraubtes Dach;
Funktionsfähige Originalkupplungen und Modellkuppelhaken liegen dem Modell bei
Kleinster befahrbarer Radius: HOe 340 mm, HOm 350 mm
Zurüstteile sind nicht erforderlich.
Montage wahlweise in Kleb- oder Löttechnik.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HOe

HOm

 

 

 

EURO

 

1242/09

1242/12

Dieseltriebwagen T 12 Mittelbadische Eisenbahnen
mit Werbeschriftung JÄGERMEISTER

Bausatz

 

 325

1243/09

1243/12

Dieseltriebwagen T 13 Mittelbadische Eisenbahnen
mit Werbeschriftung DOORNKAAT

Bausatz

 

  325

1242/29

1242/22

Dieseltriebwagen T 12 Mittelbadische Eisenbahnen
mit Werbeschriftung JÄGERMEISTER

Fertigmodell

rot

 775

1243/29

1243/22

Dieseltriebwagen T 13 Mittelbadische Eisenbahnen
mit Werbeschriftung DOORNKAAT

Fertigmodell

rot

  775

 

 

 

 

 

 

 

Limitierte Modellreihe

 

 

1240_66607_770x266_fw

Lauffertig montiertes Fahrwerk mit Kardanantrieb auf alle 4 Achsen, Schwungmasse, verdeckten Kabelführungen. Zusätzlich sind die Sitzleisten aufgeschraubt.

 

Dieseltriebwagen T 12 und T 13

Die Triebwagen- und Waggonfabrik Wismar AG. lieferte die beiden baugleichen Triebwagen T 12 und T 13 an die Mittelbadischen Eisenbahnen zwischen 1938 (T 12) und 1941 (T  13).
1945 requirierte die Compagnie des Tramways Strasbourgeois (CTS) den T 13. Der Triebwagen fuhr fortan in Frankreich unter der Betriebsnummer CTS 801 auf der elsässischen Strecke Boofzheim - Marckolsheim. 1950 kauften die MEG den T 13 zurück und setzten ihn  wieder im Personen- und Rollwagenverkehr ein.
Nach Einstellung des Personenverkehrs verkaufte die MEG den T 12 auf die Nordseeinsel Juist, der T 13 verblieb bis zur Gesamteinstellung des Verkehrs bei der MEG.
1975 erwarb die Selfkantbahn den T 13. Der Triebwagen verkehrt dort seither im Museumsbahnverkehr.

 

START ÉCORE MAMMUT FEINGUSS FAQ/AGB SERVICE/DOWNLOAD